Ausbildung im MEDIAHAUS

Werde Teil unseres Teams

Wäh­le einen unser­er Aus­bil­dungs­berufe, schau sie dir genau an und entschei­de, ob es etwas für dich ist: Wir warten auf deine Bewer­bung!

Mediengestalter (m/w)

Gestaltung und Technik

In der Fachrich­tung Gestal­tung und Tech­nik liegt der Auf­gaben­schw­er­punkt dar­in, die Medi­en­daten genau an das jew­eilige Medi­um anzu­passen. Das kann zum Beispiel ein Kat­a­log sein, eine Ver­pack­ung, ein Fly­er, eine Preis­lis­te oder ein Online­pro­dukt. Konkret sieht das beispiel­sweise so aus, dass du die einzel­nen Bilder mit dem richti­gen Blick fürs Detail bear­beitest: Der Salat soll auch wirk­lich knack­ig ausse­hen, der blaue Him­mel strahlend­blau und die Haut­far­be der abge­bilde­ten Leute natür­lich und gesund. Dafür musst du dich mit den ver­schiede­nen Medi­en und ihren sehr unter­schiedlichen Anforderun­gen beim Druck ausken­nen und über Trends und Neuerun­gen Bescheid wis­sen. Außerdem gehört ein tech­nis­ches Ver­ständ­nis zum Handw­erk­szeug jedes Medi­engestal­ters der Fachrich­tung Gestal­tung und Tech­nik, denn die Druck-PDF, welche die Arbeits­grund­lage der Druck­erei ist, muss tech­nis­ch abso­lut kor­rekt und ein­wand­frei sein. Dass sie dies auch wirk­lich ist, liegt in dein­er Ver­ant­wor­tung.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus und Krefeld

ausbildung-mediahaus

Mediengestalter (m/w)

Konzeption und Visualisierung

Die Fachrich­tung Konzep­tion und Visu­al­isierung ist der kreative Bere­ich der Medi­engestal­tung. Als Ange­höriger dieses Beruf­szweigs erar­beitest du kom­plet­te Wer­bekonzepte. Dafür recher­chier­st du beispiel­sweise zunäch­st die Ziel­grup­pe, an die sich die jew­eilige Wer­bekam­pag­ne richtet, und legst zusam­men mit dem Unternehmen fest, wie es sich nach außen präsen­tieren möchte. Auf dieser Basis wird dann das Design von Logo, Geschäft­sausstat­tung bis hin zu einzel­nen Kat­a­log­seit­en entwick­elt.

Wichtig dabei: Der hohe Wieder­erken­nungswert, der in einem so genan­nten Styleguide fest­ge­hal­ten wird. Da das Unternehmen zu hun­dert Prozent dahin­ter ste­hen muss, sind oft ver­schiedene Entwür­fe notwendig – was beim Medi­engestal­ter einen hohen Grad an Kreativ­ität voraus­set­zt. Auch spielt der enge Kon­takt zum Kun­den eine große Rolle. Deshalb soll­test du gut zuhören kön­nen und fähig sein, dich in die Sit­u­a­tion Deines Gegenübers einzufüh­len. Nicht zulet­zt ist es von Vorteil, wenn du deine Ergeb­nis­se anschließend geschickt dem Kun­den präsen­tieren kannst.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus4

Mediengestalter (m/w)

Beratung und Planung

Medi­engestal­ter der Fachrich­tung Beratung und Pla­nung arbeit­en in enger Abstim­mung mit ihren Kun­den. Gemein­sam mit ihnen pla­nen sie einzel­ne Pro­jek­te wie Kun­den­zeitschriften, Wer­be­broschüren oder Inter­ne­tauftrit­te. Außerdem erstel­len sie dafür die Kalku­la­tio­nen, for­mulieren Ange­bote, schließen Verträge ab und präsen­tieren anschließend dem Kun­den das Ergeb­nis. Dabei kommt die eigene Kreativ­ität nicht zu kurz: Um dem Kun­den die best­mögliche Lösung zu bieten, sind immer wieder spon­tane Ideen und ungewöhn­liche Vorschläge gefragt. Wenn dich dieser sehr viel­seit­ige Beruf­szweig anspricht, soll­test du außerdem einen natür­lichen Hang zu Zahlen mit­brin­gen. Denn dein Job ist es, als Schnittstelle zwis­chen Kun­de, Dien­stleis­tern und Kol­le­gen immer den Überblick über Ter­mine sowie Per­son­al-, Kosten- und Sach­mit­telpla­nung zu behal­ten.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus7

Mediengestalter (m/w)

Gestaltung und Technik - Schwerpunkt Digitalmedien

Medi­engestal­ter mit dem Schw­er­punkt Dig­i­talme­di­en bear­beit­en und kreieren dig­i­tale Medi­en jeglicher Art, zum Beispiel Inter­net­seit­en. Hier­für musst du unter anderem das Ver­hält­nis zwis­chen Inhalt und Optik berück­sichti­gen – und oft einen regel­recht­en Spa­gat zwis­chen ein­er vom Kun­den gewün­scht­en großen Textmenge und ein­er ansprechen­den und user­fre­undlichen Gestal­tung hin­bekom­men. Das Gestal­ten beschränkt sich dabei nicht nur auf die Inter­net­seite, son­dern umfasst eben­falls Schrift und Far­bge­bung. Somit lässt sich der Auf­gaben­bere­ich beim Schw­er­punkt Dig­i­talme­di­en in drei große Bere­iche unterteilen: Beraten, Gestal­ten und Pro­gram­mieren. Doch keine dieser Auf­gaben kannst du alleine in Deinem Käm­mer­lein bewälti­gen. Jede set­zt ein struk­turi­ertes Arbeit­en im Team voraus – und eine fließen­de Kom­mu­nika­tion zwis­chen Dir, Tex­tern, Design­ern und der Mar­ket­ing-Abteilung des Auf­tragge­bers.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus6

Fotograf (m/w)

Als Fotograf stell­st du dich der Auf­gabe, Men­schen, einzel­ne Sit­u­a­tio­nen, die Natur oder Stil­lleben per­fekt in Szene zu set­zen. Unser Foto­stu­dio hat den Schw­er­punkt Food-Fotografie. Wir machen beispiel­sweise aus einem fer­ti­gen Menü ein kreatives Kunst­werk und aus ein­er Schritt-für-Schritt-Rezep­tan­leitung eine appeti­tan­re­gen­de Bilder­strecke. Zu unseren Kun­den zäh­len namen­hafte Mag­a­zine, Online-Por­tale und Buchver­lage. Der Beruf “Fotograf” zeich­net sich durch einen hohen Kun­denkon­takt aus und bietet Abwech­slung sowie viel kün­st­lerische Gestal­tungs­frei­heit.

Bist du inter­essiert? Dann soll­test du einen Blick für Details mit­brin­gen, eben­so ein gewiss­es tech­nis­ches Ver­ständ­nis. Denn einen guten Fotografen zeich­net heute nicht nur ein gelun­ge­nes Foto aus, son­dern auch das richtige Auge bei der Entwick­lung und Nach­bear­beitung der Bilder am Com­put­er.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Realschu­la­b­schluss
Stan­dort: Gronau

ausbildung-mediahaus9

Medientechnologe (m/w)

Druckverarbeitung

Medi­en­tech­nolo­gen und -tech­nologin­nen Druck­ver­ar­beitung stel­len Print­erzeug­nis­se in inte­gri­erten Prozessen fer­tig. Sie prüfen die aus der Druck­erei kom­menden bedruck­ten Bogen und wäh­len die geeigneten Ver­ar­beitung­stech­nolo­gien und -prozesse nach wirtschaftlichen, tech­nis­chen und ökol­o­gis­chen Aspek­ten aus. Sie richt­en die Ver­ar­beitungsan­la­gen und Prozesskon­troll­sys­te­me ein bzw. kon­fig­uri­eren diese und sor­gen dafür, dass die notwendi­gen Pro­duk­tion­s­mit­tel bere­it­ste­hen. In der Akzi­den­zpro­duk­tion wer­den Prospek­te und Fly­er mit­tels Falz- und Vere­delung­stech­niken gefer­tigt. Mit Probedurch­läufen stel­len sie fest, ob die Auf­tragsan­forderun­gen erre­icht wer­den. Dann starten sie den Pro­duk­tion­sprozess, den sie laufend steuern und überwachen. Sie greifen bei Störun­gen ein und sor­gen für die regelmäßige Wartung und Instand­hal­tung der Anla­gen.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Realschu­la­b­schluss
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus5

Medientechnologe (m/w)

Druck

Medi­en­tech­nolo­gen und -tech­nologin­nen Druck Fachrich­tung Bogenoff­set stel­len mit hochspezial­isierten Maschi­nen und Mess- und Regel­tech­niken Druck­erzeug­nis­se her, beispiel­sweise Werbedruck­sachen, Mag­a­zine, Bücher, Ver­pack­un­gen. Sie analysieren die Druck­aufträge auf tech­nis­che Mach­barkeit und prüfen, ob die Druck­daten voll­ständig und ver­wend­bar sind. Weit­er pla­nen sie den Arbeitsablauf und über­prüfen die Druck­for­men. Während des weit­ge­hend automa­tisierten Druck­vor­ganges überwachen sie die Genauigkeit des Drucks und die Farb­dosierung, um eine gle­ich­bleibend hohe Qual­ität des End­pro­duk­ts sicherzustel­len. Je nach Auf­trag vere­deln sie die fer­ti­gen Druck­bo­gen durch Lack­ieren oder Kaschieren. Die Weit­er­ver­ar­beitung zum End­pro­dukt kann eben­falls zu ihren Auf­gaben gehören. Inbe­grif­f­en sind auch Wartung- und Reini­gungsauf­gaben der Maschi­nen.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Realschu­la­b­schluss
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus2

Packmitteltechnologe (m/w)

Pack­mit­tel­tech­nolo­gen und -tech­nologin­nen gestal­ten und fer­ti­gen Pack­mit­tel, die den Pro­duk­t­in­halt opti­mal schützen und gle­ichzeit­ig für das Pro­dukt wer­ben. Bei der Entwick­lung berück­sichti­gen sie daher sowohl die prak­tis­che Funk­tion als auch ästhetis­che und wer­ben­de Aspek­te. Gle­icher­maßen beziehen sie Kun­den­vor­gaben, Ver­pack­ungsmit­telkosten und ökol­o­gis­che Über­legun­gen in die Gestal­tung ein. Am Com­put­er erstel­len sie die Kon­tur für die Stanz­for­men, stel­len maschinell oder manuell Muster her und prüfen diese auf Funk­tion.

In der Pack­mit­telfer­ti­gung pla­nen sie den Mate­ri­albe­darf sowie die Pro­duk­tion­sprozesse, rüsten die Fer­ti­gungsan­la­gen und stel­len Prozesskon­troll­sys­te­me ein. Sie überwachen den Her­stel­lung­sprozess und nutzen dabei die Möglichkeit­en von Sys­tem­lö­sun­gen, Steuerungs- und Leit­standtech­nik sowie betrieblichem Qual­itäts­man­age­ment.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Realschu­la­b­schluss
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus3

Fachinformatiker (m/w)

Systemintegration

Fach­in­for­matik­er der Fachrich­tung Sys­tem­inte­gra­tion real­isieren haus- und kun­den­spez­i­fis­che Infor­ma­tions- und Kom­mu­nika­tions- lösun­gen. Hier­für ver­net­zen sie Hard- und Soft­warekom­po­nen­ten zu kom­plex­en Sys­te­men und pfle­gen diese. Sei es nun die gesicherte Daten­verbindung zwis­chen ver­schiede­nen Pro­duk­tion­s­stan­dorten, das Ein­richt­en von hochver­füg­baren Server­sys­te­men, das Ver­net­zen ver­schieden­er Daten­banken oder das E-Mail Sys­tem, das dem Ver­trieb weltweit­en, mobilen Zugriff auf die unternehmen­seige­nen E-Mails, Kon­tak­te und Ter­mine ermöglicht. Außerdem analysieren, pla­nen, erweit­ern, opti­mieren und pfle­gen Fach­in­for­matik­er die IT-Infra­struk­tur – ange­fan­gen beim Ver­legen eines Kabels bis hin zum Auswerten von Daten­bankzu­grif­f­en.

Darüber hin­aus ste­hen sie Mitar­beit­ern und Kun­den zur Seite, um einen rei­bungslosen Ablauf der kom­plet­ten Medi­en­pro­duk­tion zu garantieren. Voraus­set­zung für die Aus­bil­dung zum Fach­in­for­matik­er in der Fachrich­tung Sys­tem­inte­gra­tion sind Ken­nt­nis­se in den gängi­gen Betrieb­ssys­te­men und ein grundle­gen­des Inter­esse an der Lösung, Ver­wal­tung und Opti­mierung von Net­zw­erken und Soft­waresys­te­men. Auch soll­te eine gesun­de Por­tion Neugierde auf die steti­gen, tech­nis­chen Neuen­twick­lun­gen in dieser Branche vorhan­den sein.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus8

Fachinformatiker (m/w)

Anwendungsentwicklung

Als Anwen­dungsen­twick­ler im MEDIAHAUS real­isier­st du medienori­en­tierte Pro­gramm­lö­sun­gen mit dem Schw­er­punkt Web2Print-Daten­banken und browsergestützte Anwen­dun­gen. Betrieb­ssys­te­me, Pro­gram­me und Pro­gram­mier­sprachen entwick­eln sich ständig weit­er, genau wie sich dein Auf­gaben­feld bei uns den neuen Anforderun­gen ständig anpasst.

Du wirst sowohl eigene Pro­gramm­lö­sun­gen konzip­ieren und pro­gram­mieren, als auch fremde Anwen­dun­gen weit­er entwick­eln, testen und doku­men­tieren. Interne und externe Benutzer wer­den von Dir in der Anwen­dung der Soft­ware geschult, aber auch du wirst dich ständig fort­bilden müssen. Bist du bere­it für diese Her­aus­forderung?

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus10

Medienkaufmann (m/w)

Kat­a­lo­ge, Web­sites, Plakate und Fly­er müssen nicht nur gestal­tet, son­dern auch von kom­pe­ten­ten Ansprech­part­nern verkauft wer­den. Als Medi­enkauf­mann analysier­st du den Bedarf, hält­st das Bud­get im Auge und kon­trol­lier­st die Her­stel­lung in der Medi­en­pro­duk­tion. Neben dem Ausse­hen eines Pro­duk­ts hast du vor allem aber eines im Kopf: Zahlen.

Gute Ken­nt­nis­se der Math­e­matik und ein Grund­ver­ständ­nis tech­nis­che Zusam­men­hänge sind Pflicht für jeden Medi­enkauf­mann – genau wie ein ser­iös­es Auftreten. Wenn all dies auf dich zutrifft, du offen und kon­tak­t­freudig bist und vielle­icht schon eine kaufmän­nis­che Aus­bil­dung abgeschlossen hast, dann bist du der richtige für uns!

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus11

Industriekaufmann (m/w)

Als Indus­triekauf­mann kauf­st du Waren ein und ver­wal­test die Warenbestän­de, ermit­tel­st Kosten für Aufträge und Pro­jek­te und überwach­st Pro­duk­tion­sprozesse. Außerdem bist du aktiv im Bere­ich Mar­ket­ing und Absatz tätig, küm­mer­st dich um Aufträge, erstell­st Rech­nun­gen und planst Mar­ket­ing- und Werbe­maß­nah­men, die du auch aus­führst.

Doch auch Zahlen hast du als Indus­triekauf­mann im Blick, wenn du die Buch­hal­tung abwick­el­st, den Zahlungsverkehr überwach­st der Kosten­pla­nung und -kon­trolle durch­führst. Per­son­alver­wal­tung kann eben­falls zu deinen Auf­gaben gehören. Zu deinen weit­eren Tätigkeit­en gehören unteran­derem die Erschließung neuer Märk­te und die Betreu­ung von Bestands-, Neukun­den und Inter­essen­ten.

Aus­bil­dungs­dauer: 3 Jahre
Voraus­set­zung: Fachabitur/Abitur
Stan­dort: Ahaus

ausbildung-mediahaus-12

Hier bewerben für eine Ausbildung im MEDIAHAUS

Wir erwarten die üblichen Unter­la­gen, gerne aber auch Arbeit­sproben, soll­test du bere­its Erfahrun­gen gesam­melt haben.

BEWERBUNGEN FÜR DIE AUSBILDUNG

in Ahaus und Gronau

MEDIAHAUS – die Medien­manager
Stich­wort: Deine Zukun­ft
Flee­hook 1
48683 Ahaus
deinezukunft@mediahaus.de

 

BEWERBUNGEN FÜR DIE AUSBILDUNG

in Krefeld

MEDIAHAUS – die Medien­manager
Stich­wort: Deine Zukun­ft
Dieße­mer Bruch 100 d
47805 Krefeld
deinezukunft@mediahaus.de

Bevor Sie gehen...Verpassen Sie keine News aus dem MEDIAHAUS

Lassen Sie sich regelmäßig über tolle Projekte aus dem MEDIAHAUS und spannende Themen aus der Welt der Medien informieren.