Rezepte

Erdbeer-Softeis

Zutat­en für 4 Portionen

150 ml gut gekühlte
Zitronen-Buttermilch
350 g tiefge­frorene Erdbeeren
4 EL Zucker
2 Pk. Vanillezucker
2 Stiele Zitronenmelisse
4 Waffeltüten

Zubere­itung

  1. But­ter­milch, gefrorene Erd­beeren (direkt aus dem Eis­fach!), 2 EL Zuck­er und Vanillezuck­er in einen Auf­satzmix­er geben und ca. 10 Minuten ste­hen lassen, sodass die Erd­beeren in der But­ter­milch leicht antauen, aber nicht auftauen.
  2. Zitro­nen­melisse-Blät­ter von den Stie­len zupfen, fein schnei­den, mit 2 EL Zuck­er mis­chen und etwas verreiben.
  3. Gefrorene Erd­beeren in der But­ter­milch kurz püri­eren, bis die Früchte zerklein­ert sind.
  4. Die tiefge­frore­nen Erd­beeren kön­nen gegen Him­beeren, Hei­del­beeren oder Brombeeren aus­ge­tauscht wer­den und die Zitro­nen- But­ter­milch gegen Joghurt oder Schmand. Eventuell mit ca. 1 EL mehr Zuck­er abschmecken.

Flammkuchen

Zutat­en für 4 Portionen

1 Rolle Flammkuchenteig,
aus dem Kühlregal
400 g Steinpilze
100 g Bacon
8 Zweige Thymian
3 rote Zwiebeln
200 g Schmand
Salz, Pfef­fer, Thymian

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 225 °C vorheizen. Den Flammkuchen­teig entrollen, in 8 Por­tio­nen teilen und zu länglichen Fladen for­men. Stein­pilze putzen, säu­bern und in Scheiben schneiden.
  2. Bacon in Streifen bzw. Wür­fel schnei­den und in ein­er Pfanne ohne Fett knus­prig brat­en. Stein­pilze zufü­gen und kurz mit brat­en. Thymi­an waschen, trock­nen und klein­er zupfen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
  3. Schmand mit Salz und Pfef­fer würzen. Auf den Teig stre­ichen und mit Stein­pilzen, Zwiebeln und Thymi­an bele­gen. Auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 15 Minuten back­en. Mit Thymi­an gar­niert servieren.

Pizza-Pfannkuchen

Zutat­en für ca. 4 Portionen

200 g Mehl
250 ml Milch
2 Eier
1 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Öl
2 Dosen stück­ige Tomaten
1 TL ital­ienis­che Kräuter
4 TL Butterschmalz
2 Scheiben Kochschinken
50 g dünne Salamischeiben
150 g geriebern­er Käse
125 g Mini-Moz­zarel­la Kugeln
Pfef­fer aus der Mühle
Salz

Zubere­itung

  1. Aus Mehl, Milch, Eier, Salz und Pfef­fer einen dün­nen Pfannkuchen­teig rühren. Den Teig 20 Minuten quellen lassen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schnei­den. Die Hälfte im heißen Öl kurz andün­sten. Tomat­en und Kräuter dazugeben und aufkochen lassen. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfef­fer abschmecken.
  3. Den Back­ofen auf 200°C vorheizen. But­ter­schmalz por­tion­sweise in ein­er Pfanne erhitzen und jew­eils nacheinan­der 4 Pfannkuchen aus­back­en. Jeden Pfannkuchen mit 2–3 EL Tomaten­sauce bestre­ichen. Die restliche Tomaten­sauce in eine feuer­feste Form geben.
  4. 2 Pfannkuchen mit Schinken und 2 mit Sala­mi bele­gen. Mit Käse bestreuen und aufrol­len. In je 4 Stücke schnei­den und in die Form set­zen. Moz­zarel­la-Kugeln hal­bieren und darauf verteilen. Auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 25 Minuten über­back­en. Mit restlichen Lauchzwiebeln bestreut servieren.

Eierlikör-Nuss-Torte

Zutat­en für 12 Stücke

50 g Zartbitter-Schokolade
100 g Butter
100 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
75 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g gem. Haselnüsse
700 g Schlagsahne
3 Pck. Sahnefestiger
10 EL Eierlikör
50 g Vollmilch-Raspeln
Zuck­erei zum Verzieren

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 180 °C vorheizen. Schoko­lade grob hack­en. Fett, Zuck­er, 1 Päckchen Vanillezuck­er und Salz mit dem Schneebe­sen schau­mig schla­gen. Eier nacheinan­der zufü­gen und unterrühren.
  2. Mehl, Back­pul­ver und Nüsse ver­men­gen und unter­rühren. Schoko­lade unter­heben. Boden ein­er Spring­form (Ø 26 cm) mit Back­pa­pi­er ausle­gen, Teig ein­füllen und glatt streichen.
  3. Das Ganze im Back­ofen auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 25–30 Minuten back­en. Aus dem Ofen nehmen, Boden mit einem schar­fen Mess­er vom Spring­form­rand lösen und auf einem Git­ter auskühlen lassen.
  4. Aus der Form lösen, Back­pa­pi­er abziehen. Restlichen Vanille­zucker und Sah­ne­fes­tiger mis­chen. Sahne in 2 Por­tio­nen steif schla­gen, Mis­chung dabei ein­rieseln lassen.
  5. 6 EL Eier­likör unter die Sahne rühren. Ca. 2/3 der Eier­likör­sahne auf den Torten­bo­den stre­ichen. Hälfte der restlichen Eier­likör­sahne an den Torten­rand stre­ichen. Mit Raspelschoko­lade verzieren. Übrige Sahne in einen Spritzbeu­tel mit Lochtülle füllen und als „Eier“ auf den Torten­rand spritzen. Mit restlichem Eier­likör füllen. Mitte der Torte nach Belieben mit Zuck­ereiern verzieren.

Rosenkohl-Pfanne

Zutat­en für 4 Portionen

1 kg Rosenkohl
2 EL Öl
Salz
Pfef­fer aus der Mühle
4 Schalotten
100 g Cashewkerne
1 TL Honig

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 180 °C vorheizen. Den Rosenkohl putzen, waschen und längs hal­bieren. Mit Öl, Salz und Pfef­fer mis­chen. Ein Back­blech mit Back­pa­pi­er ausle­gen und die hal­bierten Rosenkohlköpfchen darauf verteilen.
  2. Das Ganze im Back­ofen auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 35–40 Minuten back­en. Dabei mehrfach bewe­gen. Den Speck in Streifen schnei­den. Die Schalotte schälen und fein wür­feln. Speck in ein­er Pfanne aus­lassen du die Schalot­ten mit den Cashewk­er­nen dazugeben und kross brat­en. Den Honig darüber geben.
  3. Den Rosenkohl dazugeben, ver­men­gen und sofort servieren.

Bevor Sie gehen…Ver­passen Sie keine News aus dem MEDIAHAUS

Lassen Sie sich regelmäßig über tolle Pro­jek­te aus dem MEDIAHAUS und span­nende The­men aus der Welt der Medi­en informieren.