Rezepte

Erdbeer-Softeis

Zutat­en für 4 Por­tio­nen

150 ml gut gekühlte
Zitro­nen-But­ter­milch
350 g tiefge­frorene Erd­beeren
4 EL Zuck­er
2 Pk. Vanillezuck­er
2 Stiele Zitro­nen­melisse
4 Waf­feltüten

Zubere­itung

  1. But­ter­milch, gefrorene Erd­beeren (direkt aus dem Eis­fach!), 2 EL Zuck­er und Vanillezuck­er in einen Auf­satzmix­er geben und ca. 10 Minuten ste­hen lassen, sodass die Erd­beeren in der But­ter­milch leicht antauen, aber nicht auf­tauen.
  2. Zitro­nen­melisse-Blät­ter von den Stie­len zupfen, fein schnei­den, mit 2 EL Zuck­er mis­chen und etwas ver­reiben.
  3. Gefrorene Erd­beeren in der But­ter­milch kurz püri­eren, bis die Früchte zerklein­ert sind.
  4. Die tiefge­frore­nen Erd­beeren kön­nen gegen Him­beeren, Hei­del­beeren oder Brombeeren aus­ge­tauscht wer­den und die Zitro­nen- But­ter­milch gegen Joghurt oder Schmand. Eventuell mit ca. 1 EL mehr Zuck­er abschmeck­en.

Flammkuchen

Zutat­en für 4 Por­tio­nen

1 Rolle Flammkuchen­teig,
aus dem Kühlre­gal
400 g Stein­pilze
100 g Bacon
8 Zweige Thymi­an
3 rote Zwiebeln
200 g Schmand
Salz, Pfef­fer, Thymi­an

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 225 °C vorheizen. Den Flammkuchen­teig entrollen, in 8 Por­tio­nen teilen und zu länglichen Fladen for­men. Stein­pilze putzen, säu­bern und in Scheiben schnei­den.
  2. Bacon in Streifen bzw. Wür­fel schnei­den und in ein­er Pfanne ohne Fett knus­prig brat­en. Stein­pilze zufü­gen und kurz mit brat­en. Thymi­an waschen, trock­nen und klein­er zupfen. Zwiebeln schälen und in Ringe schnei­den.
  3. Schmand mit Salz und Pfef­fer würzen. Auf den Teig stre­ichen und mit Stein­pilzen, Zwiebeln und Thymi­an bele­gen. Auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 15 Minuten back­en. Mit Thymi­an gar­niert servieren.

Pizza-Pfannkuchen

Zutat­en für ca. 4 Por­tio­nen

200 g Mehl
250 ml Milch
2 Eier
1 Bund Lauchzwiebeln
1 EL Öl
2 Dosen stück­ige Tomat­en
1 TL ital­ienis­che Kräuter
4 TL But­ter­schmalz
2 Scheiben Kochschinken
50 g dünne Salamis­cheiben
150 g geriebern­er Käse
125 g Mini-Moz­zarel­la Kugeln
Pfef­fer aus der Müh­le
Salz

Zubere­itung

  1. Aus Mehl, Milch, Eier, Salz und Pfef­fer einen dün­nen Pfannkuchen­teig rühren. Den Teig 20 Minuten quellen lassen.
  2. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schnei­den. Die Hälfte im heißen Öl kurz andün­sten. Tomat­en und Kräuter dazugeben und aufkochen lassen. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfef­fer abschmeck­en.
  3. Den Back­ofen auf 200°C vorheizen. But­ter­schmalz por­tion­sweise in ein­er Pfanne erhitzen und jew­eils nacheinan­der 4 Pfannkuchen aus­back­en. Jeden Pfannkuchen mit 2–3 EL Tomaten­sauce bestre­ichen. Die restliche Tomaten­sauce in eine feuer­feste Form geben.
  4. 2 Pfannkuchen mit Schinken und 2 mit Sala­mi bele­gen. Mit Käse bestreuen und aufrol­len. In je 4 Stücke schnei­den und in die Form set­zen. Moz­zarel­la-Kugeln hal­bieren und darauf verteilen. Auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 25 Minuten über­back­en. Mit restlichen Lauchzwiebeln bestreut servieren.

Eierlikör-Nuss-Torte

Zutat­en für 12 Stücke

50 g Zart­bit­ter-Schoko­lade
100 g But­ter
100 g Zuck­er
4 Pck. Vanillezuck­er
1 Prise Salz
5 Eier
75 g Mehl
2 TL Back­pul­ver
200 g gem. Hasel­nüsse
700 g Schlagsahne
3 Pck. Sah­ne­fes­tiger
10 EL Eier­likör
50 g Vollmilch-Raspeln
Zuck­erei zum Verzieren

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 180 °C vorheizen. Schoko­lade grob hack­en. Fett, Zuck­er, 1 Päckchen Vanillezuck­er und Salz mit dem Schneebe­sen schau­mig schla­gen. Eier nacheinan­der zufü­gen und unter­rühren.
  2. Mehl, Back­pul­ver und Nüsse ver­men­gen und unter­rühren. Schoko­lade unter­heben. Boden ein­er Spring­form (Ø 26 cm) mit Back­pa­pi­er ausle­gen, Teig ein­füllen und glatt stre­ichen.
  3. Das Ganze im Back­ofen auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 25–30 Minuten back­en. Aus dem Ofen nehmen, Boden mit einem schar­fen Mess­er vom Spring­form­rand lösen und auf einem Git­ter auskühlen lassen.
  4. Aus der Form lösen, Back­pa­pi­er abziehen. Restlichen Vanille­zucker und Sah­ne­fes­tiger mis­chen. Sahne in 2 Por­tio­nen steif schla­gen, Mis­chung dabei ein­rieseln lassen.
  5. 6 EL Eier­likör unter die Sahne rühren. Ca. 2/3 der Eier­likör­sahne auf den Torten­bo­den stre­ichen. Hälfte der restlichen Eier­likör­sahne an den Torten­rand stre­ichen. Mit Raspelschoko­lade verzieren. Übrige Sahne in einen Spritzbeu­tel mit Lochtülle füllen und als „Eier“ auf den Torten­rand spritzen. Mit restlichem Eier­likör füllen. Mitte der Torte nach Belieben mit Zuck­ereiern verzieren.

Rosenkohl-Pfanne

Zutat­en für 4 Por­tio­nen

1 kg Rosenkohl
2 EL Öl
Salz
Pfef­fer aus der Müh­le
4 Schalot­ten
100 g Cashewk­erne
1 TL Honig

Zubere­itung

  1. Den Back­ofen auf 180 °C vorheizen. Den Rosenkohl putzen, waschen und längs hal­bieren. Mit Öl, Salz und Pfef­fer mis­chen. Ein Back­blech mit Back­pa­pi­er ausle­gen und die hal­bierten Rosenkohlköpfchen darauf verteilen.
  2. Das Ganze im Back­ofen auf der mit­tleren Ein­schubleiste ca. 35–40 Minuten back­en. Dabei mehrfach bewe­gen. Den Speck in Streifen schnei­den. Die Schalotte schälen und fein wür­feln. Speck in ein­er Pfanne aus­lassen du die Schalot­ten mit den Cashewk­er­nen dazugeben und kross brat­en. Den Honig darüber geben.
  3. Den Rosenkohl dazugeben, ver­men­gen und sofort servieren.

Bevor Sie gehen...Verpassen Sie keine News aus dem MEDIAHAUS

Lassen Sie sich regelmäßig über tolle Projekte aus dem MEDIAHAUS und spannende Themen aus der Welt der Medien informieren.