We checked
shopware 6 out

Emo­tio­nen wer­den groß geschrieben – nicht nur bei den Mach­ern von Shop­ware, son­dern
auch bei ihren Nutzern. Eine begeis­terte Com­mu­ni­ty, die den Startschuss für die neueste
Ver­sion der E‑Commerce Soft­ware kaum erwarten kon­nte. Seit Anfang Juni ist sie da:
Die neue Shop­ware 6 – und sie hat einige wirk­lich inno­v­a­tive Änderun­gen im Gepäck.

Hier im Schnell­durch­lauf die wichtig­sten Plus­punk­te:

  • Verbessertes Back­end für eine opti­mierte Suche, mobil aufruf­bar mit aufgeräumter Nav­i­ga­tion und durch­dachter Nutzer­führung
  • Umfan­gre­ich­er Rule Builder: Flex­i­ble Regeln, um Preise, Ver­sand­kosten oder Inhalte zu indi­vid­u­al­isieren und zu bes­tim­men
  • Inte­gra­tion der Verkauf­skanäle wie Onli­neshop, Point of Sale, Social Media Plat­tfor­men, Mark­t­plätze & unkom­plizierte Ausspielung der Artikel in diese Kanäle, die sich in Sor­ti­ment, Währung, Sprachen unter­schei­den kön­nen
  • Eine verbesserte zen­trale Pflege & Ver­wal­tung von Eigen­schaften und Vari­anten
  • Einkauf­ser­leb­nis kanalüber­greifend und unab­hängig von Inhalt oder Endgerät
  • Intu­itive Posi­tion­ierung von Text und Bild­blöck­en per Drag and Drop
  • Shop­seit­en wie Impres­sum oder Daten­schutz, kom­plette Kat­e­gorie­seit­en und Pro­duk­t­de­tail­seit­en kön­nen jet­zt indi­vidu­ell gestal­tet wer­den
  • Schnellere Store­front mit ganz neuer Tech­nik für das per­fek­te Shop­pinger­leb­nis auf allen Endgeräten
MH Journal Shopware

Unser Tipp: Warten auf 6.1

Bei der 6.0 han­delt es sich vor­erst um eine nur bed­ingt ein­satzfähige Ear­ly Access Ver­sion.

Bei aller Begeis­terung über die neuen Möglichkeit­en der Shop­ware 6, sollte man keines­falls über­stürzt han­deln. Zum einen befin­den sich viele Funk­tio­nen des neuen Sys­tems noch in der Entwick­lung. Darüber hin­aus wer­den die meis­ten Plu­g­ins aus der 5er Ver­sion nicht mit Shop­ware 6 kom­pat­i­bel sein und müssen von den jew­eili­gen Anbi­etern erst über­ar­beit­et wer­den. Und das braucht Zeit. Zeit, die Sie nutzen soll­ten, um Ihren Ein­stieg oder Ihr Upgrade in Ruhe zu pla­nen.

Gut zu wis­sen: Anfang 2020 wird die 6.1, mit wichti­gen zusät­zlichen Fea­tures und regelmäßi­gen Updates, auf dem Markt sein. Für kom­plette Neue­in­steiger unseres Eracht­ens der richtige Zeit­punkt für die neue Shop­ware 6. Bei beste­hen­den Instal­la­tio­nen sollte man sich etwas mehr Zeit lassen, bis alle Möglichkeit­en, Funk­tio­nen und Plu­g­ins voll genutzt wer­den kön­nen. Was aber kein Prob­lem darstellt, denn Shop­ware 5 wird auch weit­er­hin sup­port­et. Der Fea­ture Update endet voraus­sichtlich erst im Juli 2024. Bis dahin sollte der Wech­sel auf Shop­ware 6 auch für Spä­tentschlossene unter Dach und Fach sein.

Faz­it: Bei allem Gesprächsstoff bietet die neue Soft­ware vor allem: ein emo­tionales und inno­v­a­tives Einkauf­ser­leb­nis im E‑Commerce, das man auf keinen Fall ver­passen sollte. Als zer­ti­fiziert­er Shop­ware Solu­tion Part­ner berat­en wir Sie gern und helfen Ihnen, den Ein­stieg in Shop­ware 6 pro­fes­sionell zu man­a­gen.

Bevor Sie gehen…Ver­passen Sie keine News aus dem MEDIAHAUS

Lassen Sie sich regelmäßig über tolle Pro­jek­te aus dem MEDIAHAUS und span­nende The­men aus der Welt der Medi­en informieren.