Fokus Verpackungsmarkt:
Position. Fusion. Investition.

MEDIAHAUS posi­tion­iert sich als inno­v­a­tiv­er Full Ser­vice Dien­stleis­ter im Pack­ag­ing

Man muss im wahrsten Sinne des Wortes Out-of-the-Box denken, um den kom­plex­en Anforderun­gen im Ver­pack­ungs­markt gerecht zu wer­den. Ger­ade im Bere­ich Automa­tisierung und Dig­i­tal­isierung entste­hen fast täglich neue Tools und Tech­niken, die es rechtzeit­ig zu erken­nen gilt. Nur wer schnell, flex­i­bel und kreativ aufgestellt ist, kann sich nach­haltig als inno­v­a­tiv­er Dien­stleis­ter posi­tion­ieren. Das MEDIAHAUS hat diese Her­aus­forderung angenom­men und reagiert: Das Unternehmen bün­delt seine Kom­pe­ten­zen noch ziel­gerichteter und sichert seinen Kun­den einen Vor­sprung im hart umkämpften Busi­ness. Im Fokus des geschärften Leis­tungsport­fo­lios ste­hen ganzheitliche Pack­ag­ing-Lösun­gen, die funk­tion­ieren und am Ende des Tages die Pro­duk­tver­mark­tung wirk­lich voran­brin­gen.

Fusion per­fekt: Die MEDIAHAUS ProPack GmbH

Nur gut 50 Kilo­me­ter tren­nen die Orte Wit­ten und Krefeld voneinan­der. Ein Katzen­sprung. Aber wir woll­ten noch mehr Nähe, noch kürzere Wege, noch mehr Bün­delung der Kom­pe­ten­zen: Am 1. Okto­ber 2019 fusion­ierte das Unternehmen seine Tochterge­sellschaften Repro-Flex Druck­vor­la­gen GmbH (Wit­ten) und MEDIAHAUS Dänecke GmbH (Krefeld). Ein wichtiger Meilen­stein auf unserem Weg zum Pack­ag­ing- Dien­stleis­ter der Zukun­ft. Unter dem neuen Namen MEDIAHAUS ProPack GmbH mit Sitz in Krefeld wollen wir neue Stan­dards in der Ver­pack­ungs­branche set­zen. Als Geschäfts­führer der neu gegrün­de­ten Tochterge­sellschaft wurde neben Heinz Wal­fort auch Math­ias Kaldek berufen, bis­lang Man­ag­er Busi­ness Unit Pack­ag­ing. Es ist typ­isch für das MEDIAHAUS, dass wir unser Leis­tungsport­fo­lio immer wieder nach­schär­fen. Denn die Mark­tan­forderun­gen ändern sich ständig – und wir haben diese stets im Blick. Pack­ag­ing ist ein sich stetig wan­del­nder Prozess. Und diesen Prozess möcht­en wir mit unseren neuen Struk­turen nicht nur begleit­en, son­dern anführen und immer wieder opti­mieren. Wir vom MEDIAHAUS nen­nen diese Vorge­hensweise:

Design To Print Evo­lu­tion

Matthias Kaldek ken­nt die Abläufe im Busi­ness. Mit 29 Jahren Beruf­ser­fahrung analysiert der Branchen­profi die immer kom­plex­eren Anforderun­gen von Ver­pack­ungskun­den aus der Kon­sumgü­terindus­trie und dem Han­del. Unter sein­er Führung wird das MEDIAHAUS kün­ftig Work­flow-Konzepte etablieren, die deut­lich über bekan­nte Design-to-Print- Prozesse hin­aus­ge­hen. Zum einen geht es darum, die vie­len Einzeld­iszi­plinen im Ver­pack­ung­sprozess möglichst „smart“ zu gestal­ten. Zum Beispiel durch die automa­tisierte Über­nahme von Dat­en aus einem zen­tralen Pro­duk­t­in­for­ma­tion­ssys­tem. Zum anderen ist es wichtig, den entschei­den­den Schritt weit­erzu­denken und die Date­naus­liefer­ung zur mul­ti­plen Ver­wen­dung sicherzustellen – zum Beispiel mit­tels 360 Grad-Ansicht­en zur dig­i­tal­en Ver­mark­tung. Willkom­men in der Design-to-Print-Evo­lu­tion.

Ein weit­er­er Aspekt leis­tet dieser evo­lu­tionären Herange­hensweise Vorschub: Alle für den Ver­pack­ung­sprozess benötigten Leis­tungs­bere­iche sind unter einem Dach vere­int – von der Des­ig­na­gen­tur über eine leis­tungs­fähige Druck­erei bis hin zu beson­deren dig­i­tal­en Kom­pe­ten­zen. Full-Ser­vice aus erster Hand.

Investi­tionsvol­u­men: 4,5 Mil­lio­nen Euro

Seit 40 Jahren wächst unsere Erfahrung im Pack­ag­ing jeden Tag ein kleines Stück. Unser Wis­sen und unsere Mitar­beit­er sind unser Kap­i­tal, in das wir regelmäßig investieren. Genau wie in unseren Maschi­nen­park. Mit Investi­tio­nen in Höhe von 4,5 Mil­lio­nen Euro wer­den wir auch im kom­menden Jahr unseren Anspruch als inno­v­a­tiv­er Full-Ser­vice- Dien­stleis­ter für Ver­pack­un­gen unter­stre­ichen:

  • Anschaf­fung eines Xeikon Ther­moflexx 60D Laser zur Erweiterung der Flexo- Druck­formher­stel­lung mit max­i­maler Aus­gabequal­ität
  • Investi­tion in die neue Hei­del­berg Speed­mas­ter XL 106 zur Produktion von Faltschachteln. Wir freuen uns, das erste Unternehmen zu sein, in dem diese Mas­chine zum Ein­satz kommt.
  • Anschaf­fung ein­er Bob­st-Stanze inklu­sive automa­tis­ch­er Ver­pack­ungslin­ie
  • Investi­tio­nen in die Forschungsar­beit, um inhouse inno­v­a­tive Lösun­gen für den Ver­pack­ungs­markt zu gener­ieren
Mathias Kaldek - Neu berufener Geschäftsführer der gegründeten Tochtergesellschaft
Math­ias Kaldek – Neu berufen­er Geschäfts­führer der gegrün­de­ten Tochterge­sellschaft

Bevor Sie gehen…Ver­passen Sie keine News aus dem MEDIAHAUS

Lassen Sie sich regelmäßig über tolle Pro­jek­te aus dem MEDIAHAUS und span­nende The­men aus der Welt der Medi­en informieren.