Eine (ver-)packende Geschichte

Das leben steckt voller (ver-)packender Momente

Wir wer­den gebo­ren und ein­ge­packt. Erst in eine Decke, dann in einen Stramp­ler – eine sehr fle­xi­ble Ver­pa­ckung übri­gens. Es fol­gen die ers­ten Schu­he, natür­lich zum Schnü­ren, weil Schlei­fen schön und prak­tisch sind. Und auch der Kin­der­wa­gen ist im Grun­de nichts ande­res als ein soli­des und zudem roll­ba­res Packa­ging. Auf man­che Men­schen macht das einen tie­fen Ein­druck und man ahnt schon früh, dass die Welt noch vie­le packen­de Augen­bli­cke für einen bereit­hal­ten wird. Und das Ers­te, wor­an sich eini­ge ganz bewusst erin­nern, ist: ein Geschenk. Vor allem an die Vor­freu­de und an das Aus­pa­cken erin­nert man sich. An die rote Schlei­fe, das blaue Papier und die bun­te Falt­schach­tel, in der pass­ge­nau das Traum-Spiel­zeug steckt. Für ande­re wie­der­um ist das ganz nor­mal. Sie rei­ßen die Ver­pa­ckung auf und haben nur eins im Sinn: den Inhalt. Ers­te­re aber wid­men – nach die­sem aus­pa­cken­den Erleb­nis – ihre gan­ze Auf­merk­sam­keit die­ser wun­der­ba­ren Welt vol­ler Ver­pa­ckun­gen. Ehr­furchts­voll schä­len sie ihre ers­te Bana­ne, so ver­geht die Zeit und man wächst her­an, dabei lernt man eine Men­ge über das Leben und sei­ne Ver­pa­ckun­gen. Ein blau­er Brief zum Bei­spiel ist zweck­dien­lich ver­packt, aber es lohnt sich nicht, ihn zu öff­nen. Hin und wie­der bekommt man einen Korb, und der ist ver­packt in Wor­te, die nicht immer schön sind. Wenn man aber spä­ter eine Tube mit Son­nen­milch in die Hand gedrückt bekommt, um der Ange­be­te­ten den Rücken ein­cre­men zu dür­fen, dann wird es eini­ge geben, die von die­sem Zeit­punkt an Tuben lie­ben. Mit Feu­er­ei­fer stu­die­ren jene auch die Ver­pa­ckun­gen der Natur, sind sie doch das gro­ße Vor­bild für all die For­men und Hül­len, die der Mensch gestal­tet. Vor allem, wenn man ein­mal die Gele­gen­heit hat, einen Kokon zu beob­ach­ten, aus dem sich lang­sam ein Schmet­ter­ling ent­puppt. Dann ist der inter­es­sier­te Beob­ach­ter gebannt von die­sem Moment, in dem sich alles ent­fal­tet, in dem aus einer magi­schen Ver­pa­ckung wie von Zau­ber­hand ein Schmet­ter­ling sei­ne Flü­gel aus­brei­tet.

Nach dem Vorbild der Natur fertigen auch wir für jedes Produkt eine individuelle Verpackung

VER­PA­CKUNGS­DE­SIGN

Wir vom MEDIAHAUS beherr­schen die hohe Kunst des Packa­gings und tun alles dafür, Ihre Ver­pa­ckung so zu gestal­ten, dass sie ger­ne gekauft wird. Das gilt für Falt­schach­teln, fle­xi­ble Ver­pa­ckun­gen, Eti­ket­ten oder Tuben genau­so wie für Son­der­an­fer­ti­gun­gen, Kleinst­ver­pa­ckun­gen, figür­li­che Stan­zun­gen, Blis­ter­ver­pa­ckun­gen oder ver­edel­te indi­vi­du­el­le Model­le.

VER­PA­CKUNGS­ENT­WICK­LUNG

Erfolg­rei­che neue Pro­duk­te zu kre­ieren, das über­neh­men unse­re Kun­den. Für die­se Pro­duk­te attrak­ti­ve, ori­gi­nel­le, stil­vol­le Ver­pa­ckun­gen zu ent­wi­ckeln, ist Sache der MEDIAHAUS-Exper­ten. Mit ihrer lang­jäh­ri­gen Erfah­rung wis­sen sie um die Tücken und Beson­der­hei­ten des Ver­pa­ckungs­drucks und ken­nen die Pro­zes­se im Druck und in der Wei­ter­ver­ar­bei­tung bis ins Detail.

Bevor Sie gehen…Ver­pas­sen Sie kei­ne News aus dem MEDIAHAUS

Las­sen Sie sich regel­mä­ßig über tol­le Pro­jek­te aus dem MEDIAHAUS und span­nen­de The­men aus der Welt der Medi­en infor­mie­ren.